Corinna und Michael Schumacher
Vereinsmeldung

Alles Gute zur Silberhochzeit, Corinna und Michael!

25 Jahre sind Corinna und Michael nun verheiratet!

Die standesamtliche Trauung fand am 1. August 1995 in Kerpen-Manheim statt.

Kirchlich geheiratet haben die beiden am 5. August 1995 in der Kapelle des Gästehauses der Bundesregierung auf dem Petersberg in Königswinter (Bonn).

Zur Silberhochzeit gratulieren wir auf das herzlichste!

Wir gratulieren einem besonderen Paar ohne Skandale und Allüren!

Ein besonderer Tag, der in einer besonderen Situation große Beachtung findet.

Wie die Familie dieses Ereignis feiert, soll deren Geheimnis bleiben.

Eine Ehe, die von vielen beneidet wird, weil sie von Harmonie und Gleichklang geprägt ist. Zwei Menschen, vor allem, wenn man Sie kennt, die niemals als etwas Besonderes aufgetreten sind.

Bodenständig sind beide geblieben, so, wie die Kinder auch.

Die Familie ist so beliebt bei den Menschen, weil es keine gespielte heile Welt ist.

Alles erdenklich Gute für die Zukunft ihr beiden!

Vorstand und Mitglieder des Michael und Mick Schumacher Fan-Clubs Kerpen e. V.

Pressetipp:

Auch unser Partner, der EXPRESS Köln, berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über den Hochzeitstag. Zum Bericht geht es hier entlang.

Zum Schluss noch eine kleine Anekdote unseres ersten Vorsitzenden Reiner Ferling:

An einem lauen Sommerabend besuchten meine Frau und ich die Kartbahn. Wir saßen in der Außengastronomie. Familie Schumacher hinter uns.

Meine Frau wollte mir freundlicherweise ein Bier holen und ging dafür ins Restaurant. Sie kam rein und hinter dem Tresen stand – Michael Schumacher.

Mit sympathischen Blick fragte er sie freundlich: „Bitteschön?“.

„Ich möchte für meinen Mann ein Bier holen.“ antwortete sie leicht perplex, hatte sie nicht damit gerechnet, dass Michael selbst hinter dem Tresen stand.

Was macht der schon damals mehrfache Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher?

Wie selbstverständlich, hat er ihr das Bier gezapft!

Nicht nur deshalb ist die Familie in meinen Augen bodenständig geblieben.

Ich könnte euch noch viele, viele weitere Beispiele nennen.

Am besagten 1. August 1995 war ich selbst den ganzen Tag in Kerpen unterwegs.

Ein Presserummel den Kerpen, vom ersten WM-Titel 1994 abgesehen, so noch nicht kannte.

Man sah, egal wo man hinschaute, Kamerateams, Fotografen usw. Dabei wusste niemand wo sich Corinna und Michael befanden und wo genau sie in Kerpen heirateten.

Wegen dem sich anbahnenden Rummel wurde der Termin schlichtweg verlegt. Aber am Nachmittag des 1. August 1995 war es dann aber so weit: Corinna und Michael haben sich in Kerpen-Manheim das Ja-Wort gegeben!

Danach wurde das Brautpaar angeblich in verschiedenen Restaurants gesichtet, wo es gefeiert haben soll. Ich habe sie nicht gesehen. Sie werden es aber sicherlich getan haben…

Kirchlich geheiratet wurde schließlich am 5. August 1995 auf dem Petersberg.

Um die Privatsphäre des Brautpaares zu wahren, wurde das Gelände damals (zur Enttäuschung der Presse…) weiträumig abgesperrt. Stattdessen hat sich das Paar entschieden, die Bildrechte der Hochzeit exklusiv zu verkaufen. Das Geld, welches durch den Verkauf der Bildrechte eingenommen wurde, haben Corinna und Michael damals komplett gespendet!

Damit ihr alle gratulieren könnt, werden wir unsere Facebook-Geburtstagsseite für ein paar Tage öffnen.

Ab sofort kann gepostet werden. Beachtet dabei bitte unbedingt das Urheberrecht!

Viel Spaß dabei!